Sprachauswahl


10 Jahre Greinbachhalle

Am 4. August 2015 wurde im Rahmen des Jubiläumsmarktes das 10jährige Bestehen des Vermarktungszentrums Greinbachhalle gefeiert.

Eine große Zahl an Landwirten und Handelsfirmen nutzten den Jubiläumsmarkt in der Greinbachhalle für den Verkauf oder Ankauf von Kälbern und Nutzrindern. Eine volle Halle und gute Stimmung kennzeichneten den Markt.  „Die Anwesenheit von Landesrat Johann Seitinger und LK-Präsident Franz Titschenbacher sowie zahlreicher Persönlichkeiten aus Politik und Interessensvertretung unterstreicht die Bedeutung des Vermarktungszentrums für die Landwirtschaft in der Steiermark“, so Obmann ÖR Johann Derler.

Greinbach – eine Erfolgsgeschichte

Am 5. August 2005 ging in Greinbach der erste Kälber- und Nutzrindermarkt im neuen Vermarktungszentrum Greinbachhalle, das unter Obmann ÖR Josef Matzhold fertig gestellt wurde, über die Bühne. In der neuen Anlage wurde erstmals in der Steiermark die Kälber- und Einstellervermarktung in einem Boxensystem umgesetzt und damit den Aspekten des Tierschutzes und der knappen Zeitressourcen auf den Betrieben Rechnung getragen.

Mittlerweile wurden in Greinbach auf 71 Zuchtrinderversteigerungen und 258 Nutzrindermärkten in Summe 20.000 Stück Zuchtrinder und 120.000 Stück Kälber und Nutzrinder mit einer Wertschöpfung von über 100 Mio. EUR vermarktet.

Eine Reihe züchterischer Großveranstaltungen haben die Greinbachhalle zu einem europaweit bekannten Zentrum der Rinderzucht gemacht. Der Höhepunkt war die Bundesfleckviehschau im Jahr 2009 mit Besuchern aus 25 Staaten. Die Bundesfleischrinderschau, der österreichische Jungzüchtercup,  Steiermarkschauen, Steirische Jungzüchtercups, zwei hervorragend besuchte Wechsellandschauen, Schaf- und Ziegenzuchtveranstaltungen, Kleintierschauen, die Bundesländer übergreifenden Versteigerungen sowie eine Reihe von Generalversammlungen, Veranstaltungen und Exkursionen stellen unter Beweis, dass das Vermarktungszentrum Greinbach zur richtigen Zeit am richtigen Ort platziert wurde.

Die Gratulanten mit LR Johann Seitinger und LK-Präsident Franz Titschenbacher

Jubiläumsmarkt – großes Angebot und hohe Nachfrage

Ein Angebot von 579 Stück konnte restlos vermarktet werden. Dem großen, qualitativ guten Angebot stand eine überdurchschnittlich hohe Nachfrage gegenüber. Die Mitglieder, die den Jubiläumsmarkt für den Verkauf ihrer Tiere nutzten, konnten zufrieden sin.

Dank an Käufer und Verkäufer

Die Rinderzucht Steiermark bedankte sich beim Viehhandel, bei den Mästern, aber auch bei den Mitgliedern für den Ankauf und die Beschickung der Märkte. Den umsatzstärksten Kunden wurde eine kleine Ehrung zuteil. Bei den Handelsfirmen waren dies die Fa. Franz Koller aus Mattersburg, die Fa. Johannes Kneissl aus Hausleiten sowie die Fa. Ernst Scheibenreiter aus Altenmarkt. Unter den Mästern wurden Josef und Andreas Trinkl aus Blumau, Gerhard Mogg aus Hartberg und Johannes Redl aus Herzogenburg ausgezeichnet. Als stärkste Beschicker der Märkte wurden Franz Faustmann aus Erdwegen, Josef Putz aus Erdwegen sowie Christian Bauer aus Gamischdorf geehrt. Unter allen Käufern wurden zwei Stierkälber verlost.

zurück