Sprachauswahl


„Wer nichts weiß, muss alles essen“ - Der Land schafft Leben Podcast!

Trotz intensiver Vorratskäufe der österreichischen Bevölkerung in den vergangenen Tagen ist die Lebensmittelversorgung gesichert. Die Lager seien voll, betont der Lebensmittelhandel. Österreich hat hier auch keine Engpässe zu erwarten. Denn bei der Versorgung mit qualitativ hochwertigen Lebensmitteln gibt es in Österreich ein hohes Produktions- und Versorgungsniveau. Österreich hat einen sehr hohen Selbstversorgungsgrad bei wesentlichen Grundnahrungsmitteln. So liegt der Selbstversorgungsgrad bei Rind- und Kalbfleisch bei über 140 Prozent. Bei Milch und Milchprodukten bei rund 125 Prozent. Bei Getreide und Eier liegt der Selbstversorgungrad bei rund 86 Prozent. Sollte es dennoch zu Engpässen kommen, könnte das BMLRT mittels einer Verordnung Lenkungsmaßnahmen zur Erhaltung der Ernährungssouveränität erlassen. Das Ziel solcher Maßnahmen wäre die Sicherung bzw. Wiederherstellung einer ausreichenden Versorgung der österreichischen Bevölkerung mit Lebensmitteln und somit eine ungestörte Erzeugung und Verteilung von Lebensmitteln. Die Versorgung mit Grundnahrungsmitteln ist seitens der österreichischen Bäuerinnen und Bauern weiterhin jedenfalls sichergestellt. Derzeit besteht kein Grund zur Sorge, dass es hier zu Einschränkungen kommen wird. Das Thema Regionalität bei österreichischen Lebensmitteln bekommt aufgrund der aktuellen Situation eine neue Bedeutung.

Zu diesem Thema „Versorgungssicherheit“ gibt es einen interessanter Podcast mit Hannes Royer, Obmann von Land schafft Leben, der auf der Startseite von www.landschafftleben.at veröffentlicht wurde. „Denn Corona zeigt, wie wertvoll eine weitgehende Selbstversorgung etwa bei Lebensmitteln ist. Unsere Regale sind voll. Aber wie krisensicher und autark ist unsere Landwirtschaft und Lebensmittelproduktion wirklich? Kein „Krisenpodcast“, sondern einer der über die Krise hinaus in eine Zukunft denkt, die echte Selbstversorgung zum Ziel hat“, betont Royer.

Einen weiteren spannenden Podcast gibt es zum Thema Milch trotz(t) Krise. Hier disktutiert Hannes Royer mit Helmut Petschar, dem Präsidenten der Österreichischen Milchverarbeiter (VÖM).


zurück