Sprachauswahl


Steiermark: Tag der Funktionäre

Als Auftaktveranstaltung zur großen Informationstour der Rinderzucht Steiermark zu den insgesamt 46 Generalversammlungen der Primärgenossenschaften fand der „Tag der Funktionäre“ statt.

Steiermark: Tag der Funktionäre

Im Rinderzuchtzentrum Traboch waren Obmänner und Geschäftsführer der lokalen Viehzuchtgenossenschaften geladen. Neben Informationsfluss auf direktem Weg bietet der Tag der Funktionäre auch die Möglichkeit Fragen und Anliegen der Basisorganisationen gemeinsam mit den Verantwortungsträgern der Rinderzucht Steiermark zu diskutieren.

 

 

Obmann Matthias Bischof eröffnete und resümierte seine Eindrücke aus dem abgelaufenen Züchterjahr, GF Ing. Reinhard Pfleger gab einen Überblick über die vielfältigen Aufgabenbereiche der Rinderzucht Steiermark, Zuchtleiter Hans Terler informierte über die Ausrichtung der Zuchtziele von Braunvieh, Holstein und Jersey in der Steiermark, DI Franz Pirker, Zuchtleiter der Fleisch- und Generhaltungsrassen, zeigte die Entwicklung der Betriebs- und Tierzahlen der insgesamt 14 verschiedenen betreuten Rassen auf.

Als Gastreferentin berichtete Dr. Simone Steiner über ihre Begleitung eines Zuchtrindertransportes von Freistadt nach Baku in Aserbaidschan sowie eines Kälbertransports von Bergheim in Salzburg nach Vic in Spanien. Mit Bild- und Videomaterial konnte eindrucksvoll gezeigt werden, dass die Tiere trotz mehrtägiger Reise gesund und mit bestem Allgemeinbefinden ankamen. Der Transport von Zuchtrindern aus Österreich untersteht der genauen Kontrolle der Behörden und weist einen hohen Qualitätsstandard auf. Das erstellte Videomaterial soll Züchtern und Verantwortungsträgern als hilfreiches Argument in der aktuell sehr kontrovers geführten Diskussion helfen.

Nähere Infos unter www.rinderzucht-stmk.at

Film Kälbertransport

Film Zuchtrindertransport

 

zurück